Planetarium wird ab August geschlossen und saniert

Mit Beginn der Bauarbeiten ab dem 3. August 2015 wird das Planetarium bis Ende 2016 erweitert und bleibt währenddessen geschlossen. Insgesamt hat der Senat knapp 7,5 Millionen Euro für die Erweiterung des Gebäudes freigegeben. Kernstück der Arbeiten wird der Ausbau des von außen begrünten Sockels. Ab 2017 werden die neuen Räumlichkeiten und Serviceeinrichtungen allen Besuchern des Hamburger Planetariums verbesserte Zugangsmöglichkeiten und erweiterte Veranstaltungsmöglichkeiten bieten.

Auf den auf Stadtparkniveau neu entstehenden Flächen im Sockel und der erweiterten, bisherigen Foyerebene im ersten Obergeschoss wird neuer Platz für Gastronomie, Shop, Veranstaltungen, Ausstellungen, Büros und Toiletten geschaffen. Der Zugang zum Planetarium wird zukünftig ebenerdig vom Stadtpark aus erfolgen. Zwei Aufzüge werden zukünftig den Zugang zum Sternensaal und zur Aussichtsplattform erleichtern, die dann ebenfalls erstmals barrierefrei erreichbar sein wird.

Home » » Planetarium wird ab August geschlossen und saniert