Schumachers schließt vorerst

Nach fast 20 Jahren wird der Schumachers Biergarten nun geschlossen.

Zwischen dem Betreiber und dem Verpächter Bäderland gibt es derzeit einen Rechtsstreit. Genaue Hintergründe für die Kündigung sind nicht bekannt. „Aus Respekt vor der langjährigen Zusammenarbeit wollen wir uns nicht zu den Gründen der Kündigung äußern“, sagt Michael Dietel, Sprecher von Bäderland.

Bäderland sucht derzeit einen neuen Pächter, mehr als 30 ernstzunehmende Bewerber soll es geben. Ziel sei es, dass der Betrieb vom Restaurant mit Start der Freibandsaison am 1. Mai wieder aufgenommen werden kann.

Planetarium: Neueröffnung im Februar

Nach einer langen Phase des Umbaus öffnet das Planetarium Hamburg am 15. Februar endlich wieder seine Pforten. Und ab dem 17. Februar startet das Planetarium zur Wiedereröffnung mit zahlreichen Premieren.

Tickets für die Veranstaltungen sind unter anderem bei eventim.de erhältlich.

Neuer Pächter für das Café Linne?

Für das Café Linne im Stadtpark sucht das Bezirksamt Hamburg Nord zum 1. November einen neuen Pächter, da die jetzige Betreiberin den Betrieb Ende Oktober aufgibt. Die Übergabe erfolgt im Rahmen eines Bieterverfahrens, welches am 21. Juni endet.

Neue Beschilderung im Sommer

Bereits im Sommer sollen alle Hinweisschilder im Stadtpark erneuert und vereinheitlicht werden, so ein Beschluss vom Bezirk Nord. Auch der Volkspark in Altona sowie der Stadtpark in Harburg werden Metallschilder in dem neuen einheitlichen, grauen Design bekommen.

Run Fun Day 2016

Der „Rund Fun Day“ feiert in diesem Jahr am 22. Mai seine Premiere im Stadtpark. Es gibt eine Strecke von 6 Meilen (9.656 Meter) für die gut Trainierten sowie eine Strecke über 3,9 Meilen (6.276 Meter) für die, die es erstmal lockerer angehen lassen wollen. Zu fünft kann man außerdem an einer Teamwertung teilnehmen.

Start und Ziel ist jeweils die Jahnkampfbahn im Stadtpark. Von hier geht es 3,9 Meilen rund um den Stadtpark und bei 6 Meilen zusätzlich durch die City Nord.

Begleitet wird das Laufereignis von einem bunten Rahmenprogramm mit Tombola, Hüpfburg sowie Kinderschminken. Auch für das leibliche Wohl ist laut dem Veranstalter, der Marathon Hamburg Veranstaltungs-GmbH, gesorgt.

Weitere Infos gibt es unter: www.runfunday.de

Mehr Licht im Stadtpark

Der Senat plant in drei Stufen die Beleuchtung im Stadtpark zu verbessern. Zunächst werden zusätzliche Lichtmasten errichtet zwischen der Otto-Wels-Straße, dem Südring und der Hauptachse des Planetariums sowie dem Grünweg westlich der Otto-Wels-Straße. In der nächsten Stufe soll der Grünweg auf der Westseite der Otto-Wels-Straße ab dem Landhaus Walter bis zur Hauptachse des Planetariums beleuchtet werden.

Zuletzt wird auch noch die Hauptachse vor dem Planetarium beleuchtet. Die Umbauarbeiten werden vorussichtlich bis Dezember 2016 andauern, die Gesamtkosten der Arbeiten belaufen sich auf insgesamt rund 170.000 Euro.

Aktion für Olympia im Stadtpark

Rund 13.200 Hamburger haben am heutigen Sonntag an einer Aktion für die Olympischen Spiele 2024 in der Hansestadt teilgenommen. Dazu bildeten sie auf der großen Festwiese in farbigen Regencapes gekleidet die fünf olympischen Ringe. Organisiert wurde die Aktion von Frederik und Gerrit Braun, den Gründern des Miniaturwunderlands.

Wer sich das ganze Spektakel als Video aus der Luft ansehen will, findet auf der Facebook-Seite von „Olympia in Hamburg“ ein Video. Der Link lautet https://www.facebook.com/OlympiaHamburg/videos/1662151420737596/

Stadtpark Revival am 5. & 6. September

Am kommenden Wochenende findet am 5. und 6. September wieder das seit 1999 jährlich stattfindende Stadtpark-Revival im Bereich der Saarlandstraße statt. Zu sehen gibt es historische Automobile und Motorräder bis Baujahr 1978.

Die Tageskarte kostet 15 Euro pro Person, maximal drei Kinder bis 15 Jahre kommen in Begleitung ihrer Eltern kostenlos auf das Veranstaltungsgelände.

Am Samstag geht die Veranstaltung von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, am Sonntag von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Entsprechend ist an beiden Tagen die Saarlandstraße für normalen Verkehr gesperrt. Die Anreise erfolgt idealerweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wer auf sein Auto nicht verzichten kann, sollte im Bereich der City Nord parken. Wer mit dem Motorrad anreisen sollte findet nördlich der Saarlandstraße auf Höhe der Freilichtbühne einen Sonderparkplatz für Motorräder.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es auf der offiziellen Webseite www.motorevival.de.

Planetarium wird ab August geschlossen und saniert

Mit Beginn der Bauarbeiten ab dem 3. August 2015 wird das Planetarium bis Ende 2016 erweitert und bleibt währenddessen geschlossen. Insgesamt hat der Senat knapp 7,5 Millionen Euro für die Erweiterung des Gebäudes freigegeben. Kernstück der Arbeiten wird der Ausbau des von außen begrünten Sockels. Ab 2017 werden die neuen Räumlichkeiten und Serviceeinrichtungen allen Besuchern des Hamburger Planetariums verbesserte Zugangsmöglichkeiten und erweiterte Veranstaltungsmöglichkeiten bieten.

Auf den auf Stadtparkniveau neu entstehenden Flächen im Sockel und der erweiterten, bisherigen Foyerebene im ersten Obergeschoss wird neuer Platz für Gastronomie, Shop, Veranstaltungen, Ausstellungen, Büros und Toiletten geschaffen. Der Zugang zum Planetarium wird zukünftig ebenerdig vom Stadtpark aus erfolgen. Zwei Aufzüge werden zukünftig den Zugang zum Sternensaal und zur Aussichtsplattform erleichtern, die dann ebenfalls erstmals barrierefrei erreichbar sein wird.

Neues Café: Parkvilla

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit konnte Mitte Juni 2015 das neue Café Parkvilla im Bereich des ehemaligen Freiluftbades eröffnet werden. Neben der regulären Speisekarte gibt es dort regelmäßig wechselnde Mittagstische, verschiedene Kuchenangebote und saisonale Spezialitäten. Es besteht außerdem die Möglichkeit die Räumlichkeiten für Veranstaltungen zu buchen.